Aktuell

 

Elternbrief zur Einschulung

Elterninformation zur Einschulung Stand Juli 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
sicherlich sind Sie schon genau so aufgeregt wie wir und warten schon voller Vorfreude auf den Tag der Einschulung. Was immer die nächsten Tage und Wochen noch bringen werden, wir heißen Ihre Kinder und Sie an unserer Schule herzlich Willkommen.
Da in diesem Jahr vor den Sommerferien kein Elternabend stattfindet, möchte ich Ihnen auf diesem Weg die wichtigsten Informationen zukommen lassen.
Wenn die bis dahin geltenden Maßnahmen sich nicht weitgehend ändern, ist dieses das Format unserer diesjährigen Einschulungsfeier.

Der Tag der Einschulung ist Samstag, der 29. August 2020.
Es werden 2 Klassen eingeschult. Auf Grund der derzeitigen Situation können wir nicht den gesamten Jahrgang einschulen, sondern begehen die Einschulung klassenweise.
Die Einschulungsfeier der Klasse 1a beginnt um 9:00 Uhr und endet ca. um 10.30 Uhr die Einschulungsfeier der Klasse 1b beginnt um 11.00 und endet ca. um 12.30 Uhr.
Wir werden insofern das Wetter es hergibt auf dem Schulhof feiern, andernfalls werden wir auf unsere Aula ausweichen. Jedes Kind darf neben den Geschwistern noch 4 Personen mitbringen. Eine Einschulungsfeier mit mehreren Familienmitgliedern ist in der Schule leider in diesem Jahr nicht möglich.
Mit diesem Brief geht Ihnen ein Bogen zu, den Sie bitte ausgefüllt am Einschulungstag mitbringen. Ihre Plätze werden Ihnen zugewiesen, bitte behalten Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz auch während der Einschulungsfeier auf. Geschwisterkinder müssen bitte auf dem Schoß der Eltern Platz nehmen.

Beide Einschulungsfeiern beginnen mit einem Gottesdienst. Im Anschluss an diesen wird es ein kleines Programm geben. Danach gehen die Kinder für ungefähr 20 Minuten in ihre erste Schulstunde.
Während dieser Zeit bleiben Sie bitte möglichst auf Ihren Plätzen sitzen. Hier haben Sie die Gelegenheit, Fragen zu stellen.
Leider müssen wir in diesem Jahr auf unser tolles Kuchenbuffet verzichten, welches bislang immer von den Eltern der 4. Klassen organisiert wurde.
Mit diesem Brief bekommen Sie noch eine Teilnehmerliste Ihrer Gäste, die Materialliste und die Information, in welche Klasse Ihr Kind aufgenommen wird.
Am Donnerstag, den 27.08.2020 und am Freitag, den 28.08.2020 werden Sie von den Klassenlehrerinnen zu einem Termin eingeladen. Hier können Sie die Materialien einräumen und die Schultüte in der Schule abgeben. Gerne darf auch Ihr Kind bei diesem Termin dabei sein. Außerdem können noch ausstehende Fragen beantwortet werden.

Am Dienstag, den 01.09.2020 kommt die Fotografin zu uns in die Schule. Bitte geben Sie Ihrem Kind nochmals die Schultüte mit und kleiden Sie Ihr Kind angemessen für das Einschulungsfoto. 

Bitte denken Sie daran, dass jedes Kind seinen Schulweg zu Fuß zurücklegen sollte. Das Bringen oder Abholen mit dem Auto sollte nur eine Ausnahme bleiben!!! Bitte üben Sie den Schulweg in den Sommerferien mit Ihrem Kind ein. Vielleicht ist es den Eltern der Buskinder möglich, die Busfahrt mit Ihrem Kind zu üben. Hier können erste Verhaltensregeln an der Haltestelle und im Bus schon einmal besprochen werden.

Die Schule beginnt für Ihre Kinder jedem Tag um 8.00 Uhr und endet um 11.55 Uhr. Den Stundenplan erhalten Sie am Tag der Einschulung.

In der Zeit von 12.15 Uhr bis 13.00 Uhr findet im Rahmen der verlässlichen Grundschule die Betreuung statt. Hierzu können Sie Ihr Kind an allen Tagen von Montag bis Freitag anmelden.
Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind von Montag bis Donnerstag von 12.15 Uhr bis 15.15 Uhr am Ganztag anzumelden. Neben dem Mittagessen und der Hausaufgabenbetreuung findet zusätzlich noch ein Angebot statt.

Falls Sie noch Fragen haben, nehmen Sie bitte über unsere E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kontakt zu uns auf.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien erholsame Ferien

Mit freundlichen Grüßen 

Nadine Sengstack - Küster

 

 

 

 

Elterninfo Schuljahresende

Elterninformation                                  Juli 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schüler und Schülerinnen,

ein für uns alle ungewöhnliches und herausforderndes Schuljahr geht nun zu Ende und wir alle haben die Hoffnung, dass das kommende Schuljahr wieder so einiges an Normalität mitbringt.

Ich möchte mich im Namen aller Lehrkräfte, Pädagogischen Mitarbeiter und städtischen Mitarbeiter bei Ihnen bedanken, dass wir die Zeit ab dem 16.03.2020 so gut im Sinne unserer Schülerinnen und Schüler meistern konnten. Viele verschiedene Wege führten dazu, dass wir Ihre Kinder im Home-Schooling mit Materialien versorgen konnten. Sowohl im digitalen Bereich, wie auch im regelmäßigen Austausch per Post, Telefon oder über das Fenster der Mensa war es uns möglich, mit Ihnen und Ihren Kindern Kontakt zu halten. Nicht zu unterschätzen und für uns sehr wertvoll war dabei der ehrliche Austausch über den Leistungsstand sowie die Leistungsbereitschaft Ihres Kindes. Somit konnten wir den Präsenzunterricht so gestalten, dass Defizite besprochen und bearbeitet wurden. Sicherlich haben wir nicht alles geschafft, was uns die Kerncurricula der einzelnen Fächer und Schuljahrgänge vorschreiben. Jedoch ist dies kein Grund zur Sorge, gemeinsam werden wir im kommenden Schuljahr weiter bemüht sein, alles aufzuarbeiten, was für Ihre Kinder wichtig ist. Genauso werden natürlich auch die weiterführenden Schulen verfahren.

Bedanken möchten wir uns bei all denjenigen, die meiner Bitte nachgekommen sind und uns mit Mund-Nasen-Schutz versorgt haben. Außerdem bei allen, die bereits schon zu Hause mit Ihren Kindern viele Hygiene- und Schutzmaßnahmen zur präventiven Vermeidung einer Erkrankung mit Covid-19 ernsthaft besprochen haben. In allen Jahrgängen startete der Präsenzunterricht mit einer hohen Disziplin der Schülerinnen und Schüler, die neuen Regeln und Abläufe unserer Schule einzuhalten.

 

         Liebe Schülerinnen und Schüler, wir sind besonders stolz auf euch,

dass ihr die neuen Abläufe und Regeln an unserer Schule

so toll eingehalten habt!!!

 

Laut des Niedersächsischen Kultusministers Herrn Tonne sollen die Schulen bei den Planungen für das kommende Schuljahr von Normalität ausgehen. Ob und inwieweit wir dies dann zu Schulbeginn auch umsetzen können, hängt von vielen Faktoren ab. Ganz besonders aber auch von jedem einzelnen. Daher möchte ich Sie bitten, die jeweils gültigen Abstandsregelungen und Kontaktbeschränkungen weiterhin ernst zu nehmen und einzuhalten. Am nahen Beispiel Göttingen konnten wir alle erleben, wie schnell sich der Virus ausbreiten und zu Einschränkungen bis hin zu Schulschließungen führen kann. Dieses Szenario gilt es zu vermeiden!

An dieser Stelle nun noch einige Informationen für Sie zum derzeitigen und kommenden Schuljahr:

  • Die Zeugnisausgabe wird an unserer Schule am Dienstag, den 14.07.20 für die Schüler und Schülerinnen der Gruppe B und am Mittwoch, den 15.07.20 für die Schüler und Schülerinnen der Gruppe A stattfinden. An beiden Tagen startet der Unterricht wie gewohnt ( Klasse 1a; 2a; 3a; 4a; SKG und Notbetreuung um 8:15 Uhr ), ( Klasse 1b; 2b; 3b; 4b um 7:50 Uhr ) und endet für alle Schülerinnen und Schüler um 10:30 Uhr. Eventuell kann es zu kurzen zeitlichen Verzögerungen kommen, da wir die Schüler und Schülerinnen des 4. Jahrgangs verabschieden möchten.
  • Sollten Sie noch Änderungen bezüglich der Teilnahme am Ganztag oder der Betreuung Ihres Kindes haben, melden Sie dies bitte bis zum 10.07.2020 telefonisch bei uns im Sekretariat.
  • Ferientag ist der 16.07.2020 und 1. Schultag nach den Sommerferien ist der 27.08.2020. Unterrichtsbeginn ist regulär 8:00 Uhr für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2 – 4.
  • Aufgrund der Abstands- und Hygienevorschriften sowie der Kontaktbeschränkungen kann das allseits beliebte Buffet zur Einschulung am 29.08.2020 leider nicht angeboten werden.
  • Folgende Veränderungen für das nächste Schuljahr stehen bereits fest:
  • Die künftige Klasse 3b wird nach den Sommerferien von Frau Gellert und Frau Küster als Klassenlehrerinnen geleitet.
  • Die künftige Klasse 4a wird von Frau Winkel als Klassenlehrerin übernommen.
  • Wir dürfen Frau Langemann als neue Lehrerin und Frau Gottschalt als neue Referendarin an unserer Schule begrüßen.
  • Des Weiteren bekommen wir eine Abordnung von der Grundschule Nicolai aus Herzberg - Frau Benseler – Sie unterstützt uns bereits seit dem 01.02.2020 kräftig im Schulkindergarten und in der Klasse 2b.
  • Auch für mich als Schulleitung kommt es im nächsten Schuljahr zu Veränderungen, da ich sowohl an unserer Schule als Schulleitung, wie an der Grundschule Sösetal als kommisarische Schulleitung fungieren werde. Aufgrund dessen wird es Zeiten geben, zu denen ich nicht an der Grundschule Am Jacobitor sein werde. Hier wird Frau Hammer meine Vertretung und somit Ansprechpartner sein.

In der Hoffnung, dass alle gesund sind und bleiben und auf einen guten Ferienstart für Sie verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Nadine Sengstack - Küster

Weiterer Fahrplan für die schrittweise Schulöffnung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nun ist es amtlich, der weitere Fahrplan für die Schulöffnungen aller Jahrgänge im Grundschulbereich wurde uns gestern mitgeteilt. Natürlich alles unter dem Vorbehalt, dass das Infekionsgeschehen unter Kontrolle bleibt.

Präsenzunterricht für Jahrgang 3:

ab Montag, der 18.05.2020 im täglichen Wechsel der Gruppen A und B, wie es im Elternbrief 3 beschrieben wurde.

 

Präsenzunterricht für Jahrgang 2:

ab Mittwoch, 03.06.2020 im täglichen Wechsel der Gruppen A und B, wie es im Elternbrief 3 beschrieben wurde.

 

Präsenzunterricht für Jahrgang 1 und den Schulkindergarten:

ab Montag, 15.06.2020 im täglichen Wechsel der Gruppen A und B, wie es im Elternbrief 3 beschrieben wurde.

 

Die Gruppeneinteilungen der einzelnen Klassen werden Ihnen von den Klassenlehrern mitgeteilt.

 

Bleiben Sie gesund.

 

Mit freundlichen Grüßen

N. Sengstack - Küster

Elterninfo 3- Mai 2020

    Mai 2020

Elterninformation 3                                   

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schüler und Schülerinnen,

nachdem es nun immer wahrscheinlicher wird, dass alle Schülerinnen und Schüler vor den Sommerferien zum Präsenzunterricht verpflichtet werden, möchte ich Ihnen dazu einige Informationen unsererseits mitgeben.

Der Schulbeginn des 4. Jahrgangs hat sehr gut geklappt. Alle Schülerinnen und Schüler haben sich auf die veränderte Schulsituation eingestellt und sind sehr diszipliniert.

Hier nun einige organisatorische Hinweise:

Wir müssen jede Klasse in eine A und ein B Gruppe einteilen. Sie erhalten vor Beginn des Präsenzunterrichts eine Mitteilung über den Start und die Gruppeneinteilung Ihrer Klasse durch den Klassenlehrer.

Der Unterrichtsbeginn für die Klassen 4a und 3a ist um 8:15Uhr und endet um 13:20 Uhr.

Der Unterrichtsbeginn für die Klassen 2a und 1a ist dann um 8:15 Uhr und endet um 12:15 Uhr.

Der Unterrichtsbeginn für die Klassen 4b und 3b ist um 7:50 Uhr und endet um 12:55 Uhr.

Der Unterrichtsbeginn für die Klassen 2b und 1b, sowie den Schulkindergarten ist dann um 7:50 Uhr und endet um 11:50 Uhr.

Bei uns wechselt der Präsenzunterricht der einzelnen Gruppen täglich, somit wiederholt sich der Rhythmus, an welchen Tagen Ihre Kinder in der Schule sein müssen, immer nach zwei Wochen.

Woche

Wochentag

Gruppe in der Schule

Gruppe im Homeschooling

1

Montag

Gruppe A

Gruppe B

Dienstag

Gruppe B

Gruppe A

Mittwoch

Gruppe A

Gruppe B

Donnerstag

Gruppe B

Gruppe A

Freitag

Gruppe A

Gruppe B

Wochenende

2

Montag

Gruppe B

Gruppe A

Dienstag

Gruppe A

Gruppe B

Mittwoch

Gruppe B

Gruppe A

Donnerstag

Gruppe A

Gruppe B

Freitag

Gruppe B

Gruppe A

Wochenende

1

.

.

.

     

Wir haben den Präsenzunterricht so gestaltet, dass die Hauptfächer ( Deutsch, Mathe, Sachunterricht, und in Jg.3+4 zusätzlich Englisch ) unterrichtet werden.

Die Jahrgänge 1 und 2 haben 4 Unterrichtsstunden pro Tag.

Die Jahrgänge 3 und 4 haben 5 Unterrichtsstunden pro Tag.

Der Schulkindergarten und die Notbetreuung haben 4 Unterrichtsstunden pro Tag.

Aufgrund einiger Ausfälle ( bezogen auf Risikogruppen während der Coronazeit ) ist es uns leider nur möglich, eine Gruppe für die Notbetreuung anzubieten. Unsere Personalkapazitäten sind leider erschöpft.

Allgemeine Hinweise zum Hygienekonzept:

Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz ist laut Aussage vom Niedersächsischen Kultusministerium in den Pausen und beim Schülertransport Pflicht. Während des Unterrichts besteht derzeit noch keine Pflicht. Sollten Sie dies für Ihre Kinder jedoch als notwendig erachten, werden wir dies natürlich akzeptieren. Bitte geben Sie für den Mund-Nasen-Schutz Ihres Kindes eine Brotdose mit, in der der Mund-Nasen-Schutz während des Unterrichts verstaut werden kann. Wichtig ist natürlich auch weiterhin auf die gründliche Händehygiene (nach dem Nasenputzen, Husten oder Niesen, nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, Haltegriffen, vor und nach dem Essen, vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen der Schutzmaske, nach dem Toilettengang oder nach Betreten des Klassenraumes) zu achten. Dazu stehen sowohl in den Klassen, wie auch auf den Toiletten genügend Waschmöglichkeiten (Seifenspender und Einmalhandtücher) bereit.

Ein Abstand, von mindestens 1,50 Metern, ist zu Mitschülerinnen und Mitschülern, wie zu Lehrerinnen und Lehrern einzuhalten. Die Klassenräume sind entsprechend vorbereitet und die Tische haben den nötigen Mindestabstand. Jedes Kind bekommt einen festen Sitzplatz. Außerdem wird in allen Klassen, während des Unterrichts und in den Pausen regelmäßig gelüftet.

Damit sich nicht zu viele Schülerinnen und Schüler zeitgleich in den Sanitärräumen aufhalten, wird in der Pause eine Lehrkraft eine Eingangskontrolle durchführen. Des Weiteren gibt es einen Aushang, dass sich in den Toilettenräumen stets nur einzelne Schülerinnen und Schüler aufhalten dürfen.

Wir sind bemüht, den Bildungsauftrag so gut wie möglich umzusetzen und die Corona Epidemie eingegrenzt zu halten. Sollten uns Lösungen auffallen, die sich als unpraktisch gestalten, werden wir dies nachbessern müssen und Sie entsprechend darüber informieren.

In der Hoffnung, dass alle gesund sind und bleiben und auf einen guten Schulstart für alle Beteiligten verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

iSev-Anleitung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

da seit gestern alle Schüler und Schülerinnen unserer Schule einen iServ-Zugang haben, stellen wir hier eine Anleitung für die Anmeldung zur Verfügung. Sollte es bei der Anmeldung Probleme geben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Unsere iServ-Adresse lautet: https://gsjacobitor.de/iserv/login

pdfiserv_Anleitung.pdf

 

 

Lehrerarbeit in Zeiten von Corona

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

sicher haben Sie bemerkt, dass Ihre Kinder das Unterrichtsmaterial von uns auf verschiedene Art und Weise bekommen. Während Jahrgang 4 vorwiegend über die Schulplattform iServ die Aufgaben verteilt, wird von anderen Jahrgängen das Material und/oder die Arbeitspläne per Post verschickt. Der Jahrgang 1 bereitet das Material zum Abholen und Einsammeln der bearbeiteten Aufgaben in der Aula vor. 

20200421 12214720200421 12215720200421 122151

Wir versuchen uns den unterschiedlichen Vorraussetzungen unserer Schülerinnen und Schüler anzupassen, damit alle in dieser schwierigen Zeit ihre Lernaufgaben bekommen können.