Aktuell

 

Neuer Brief vom Kultusminister 18.03.2022 sowie überarbeitete Exit Pläne

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

es gibt einen neuen Brief von unserem Kultusminister Herrn Tonne, sowie eine überarbeitete Fassung der Exit-Pläne.

Aufgrund der aktuellen hohen Infektionslage an unserer Schule haben wir folgendes Vorgehen beschlossen:

- Testen: täglich bis Anfang Mai

- Mund-Nasen-Bedeckung:

seit dem 21.03.2022 entfällt die Pflicht des Trages der Mund-Nasen-Bedeckung am Sitzplatz bei Schülerinnen und Schülern in der Grundschule. Aufgrund dessen, dass an unserer Schule derzeit aber ein hohes Infektionsgeschehen vorherrscht, bitten wir Sie und Ihre Kinder um Verständnis, wenn wir hier noch sehr vorsichtig sind. Die Mund-Nasen-Bedeckung wird bei Fachleuten als sehr effektiver Schutz angesehen und wir alle möchten die kommende frühlingshafte Zeit sowie die Osterferien genießen können. Natürlich gibt es weiterhin Maskenpausen und wir werden auch individuell schauen, dass wir langsam diese Pausen ausweiten können.

Laut Exitplan ist vorgesehen, dass auch hier bei einem positiven Fall in der Klasse die Mund-Nasen-Bedeckung für eine Woche nach dem Auftreten getragen werden muss.

Anbei nun für Sie die Briefe und der überarbeitete Exit-Plan:

pdf2022-03-18_Brief_an_Eltern.pdf

pdf2022-03-18_Brief_an_SuS_GS.pdf

pdfMK_Exit-Plan_01_Stand18-03-2022.pdf

pdfMK_Exit-Plan_01_Stand18-03-2022-1.pdf

Ich wünsche Ihnen allen eine schöne Osterzeit, erholsame Ferien und bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

N. Sengstack-Küster

Rektorin der Grundschule am Jacobitor

Die Sparkassen-Grundschulliga

Seit Beginn des Schuljahres haben wir eine Kooperation mit der HSG oha! Mit Beginn des Halbjahres kommt regelmäßig am Mittwoch Simon Schmidt von der HSG oha! zu uns ins Angebot und trainert eine Gruppe Schüler aus dem 3. und 4. Jahrgang im Handballsport. Dies beinhaltet vor allem Spaß, Ausprobieren oder erlenen der Technik. Sollte alles klappen, steht eventuell auch ein Turnier an. Die Sparkassen-Grundschulliga konnte viele Grundschulen von Förste bis Bad Sachsa mit diesem Projekt gewinnen. Finanzielle  Unterstütztung z.B. zur Anschaffung von Bällen erhält die Grundschule Am Jacobitor von der H.S.G. Vertriebsgesellschaft mbH. 

Anbei erstmal ein paar Bilder vom offiziellen Kennlerntermin zwischen Grundschule und Sponsoren:

IMG 3527          IMG 3529

       Unser Hauptsponsor: Herr Brücke                                                             Beteiligte aus Verein, Sparkasse, Sponsoren und Schule

Neuer Brief und neue Informationen vom Kultusminister

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

nachdem gestern, am 16.02.2022, die Bund-Länder-Runde tagte, gibt es nun auch auf schulischer Ebene weitreichende Lockerungen. 

Diese sind sowohl im Brief vom Kultusminister, wie auch im Exit-Plan aufgeführt.

In der Hoffnung, dass wir uns fast auf der Zielgeraden der Pandemie befinden, bzw. etwas Erleichterung bekommen, wünsche ich Ihnen einen schönen Tag.

Mit freundlichen Grüßen

N. Sengstack-Küster

Rektorin - Grundschule Am Jacobitor

pdf2022-02-17_Brief_an_Eltern.pdf

pdf2022-02-17_Brief_an_Eltern_gekürzt.pdf

pdf2022-02-17_Brief_an_SuS_GS_F_S.pdf

pdf2022-02-17_Exit-Plan.pdf

Schulausfall bei extremen Wetterverhältnissen

Schulausfall bei extremen Wetterverhältnissen ( Straßenglätte, Schneeverwehungen, Hochwasser, Sturm und hohe Temperaturen ): Landkreise entscheiden


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten:

bei extremen Wetterverhältnissen entscheiden Sie über den Schulbesuch Ihres Kindes. Ich möchte Sie auf folgenden Sachverhalt hinweisen:

Die Entscheidung, ob Unterricht stattfindet oder nicht, treffen die Landkreise oder kreisfreien Städte in der Regel erst am frühen Morgen des jeweiligen Schultages. Genaue Informationen werden über Rundfunksender zusammen mit den Verkehrshinweisen, das Internet und in einigen Landkreisen auch über einen SMS-Service bekannt gegeben.
So werden Schülerinnen, Schüler und Eltern informiert.
 -  Rundfunksender ( NDR, FFN, … ) zusammen mit den Verkehrshinweisen nach den Nachrichten
 - Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen – www.vmz-niedersachsen.de ( oder von der Startseite, Klick auf „Wissenswertes“ )
 - Landkreis Göttingen – Osterode: https://landkreisgoettingen.de/index.php

Grundsätzlich gilt, dass Erziehungsberechtigte von Schülerinnen und Schülern im Primarbereich ( Grundschule ) und im Sekundarbereich I, die eine unzumutbare Gefährdung ihrer Kinder auf dem Schulweg durch extreme Witterungsverhältnisse befürchten, ihre Kinder auch dann zu Hause behalten oder vorzeitig vom Unterricht abholen können, wenn kein genereller Unterrichtsausfall angeordnet worden ist.


Die Schulen gewährleisten für Schülerinnen und Schüler, die trotz des angeordneten Unterrichtsausfalls zur Schule kommen, die Betreuung. Ob die zuletzt genannte Möglichkeit sinnvoll ist, sei dahingestellt. Wichtig ist, dass Sie als Eltern erreichbar sind. Sorgen Sie daher bitte immer dafür, dass wir Sie erreichen können!


Mit freundlichen Grüßen


Nadine Sengstack – Küster ( Schulleiterin )

 


RdErl. d. MK v. 20.12.2013-36.3-82 000 – VORIS 22410 –
4.
Unterrichtsausfall bei besonderen Wetterbedingungen wie Straßenglätte,
Schneeverwehungen, Hochwasser, Sturm und hohe Temperaturen (Hitzefrei)
4.1 Bei Witterungsverhältnissen, bei denen Schülerinnen und Schüler die Schule nicht unter zumutbaren Bedingungen erreichen oder verlassen können, kann die Niedersächsische Landesschulbehörde anordnen, dass ganz oder teilweise kein Unterricht stattfindet. Die Niedersächsische Landesschulbehörde kann die Entscheidungsbefugnis auf die Landkreise und kreisfreien Städte ihres Zuständigkeitsbereichs übertragen.

4.2 Die Entscheidung ist unverzüglich in geeigneter Weise über die Medien (z.B. Hörfunk, das Fernsehen und/oder das Internet) bekannt zu geben. Der Bezugserlass zu b) ist anzuwenden.

4.3 Erziehungsberechtigte von Schülerinnen und Schülern des Primarbereichs und des Sekundarbereichs I, die eine unzumutbare Gefährdung auf dem Schulweg durch extreme Witterungsverhältnisse befürchten, können ihre Kinder auch dann für einen Tag zu Hause behalten oder sie vorzeitig vom Unterricht abholen, wenn kein Unterrichtsausfall angeordnet ist.

4.4 Ist zu erwarten, dass während der Unterrichtszeit extreme Witterungsverhältnisse auftreten, die eine schwerwiegende Gefährdung der Schülerinnen und Schüler auf dem Heimweg erwarten lassen, so entscheidet die Schulleiterin oder der Schulleiter über eine vorzeitige Beendigung des Unterrichts.

4.5 Für einzelne oder alle Klassen von Schulen des Primarbereichs und des Sekundarbereichs I kann durch die Schulleiterin oder den Schulleiter Hitzefrei gegeben werden, wenn der Unterricht durch hohe Temperaturen in den Schulräumen erheblich beeinträchtigt wird und andere Formen der Unterrichtsgestaltung nicht sinnvoll erscheinen.

4.6 Über eine vorzeitige Beendigung des Unterrichts ist der Träger der Schülerbeförderung unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

4.7 Erziehungsberechtigte sowie Schülerinnen und Schüler sind in geeigneter Weise über das Verfahren zu unterrichten.

4.8 Es ist sicherzustellen, dass gegenüber Schülerinnen und Schülern, die trotz des angeordneten Unterrichtsausfalls zur Schule gekommen sind, Aufsichtspflichten erfüllt werden. Auch bei einer vorzeitigen Beendigung des Unterrichts sind Schülerinnen und Schüler bis zum Verlassen der Schule zu beaufsichtigen. Im Primarbereich dürfen Schülerinnen und Schüler nur nach vorheriger Zustimmung der Erziehungsberechtigten nach Hause entlassen werden.

 4.10 Unterrichtsstunden, die wegen des angeordneten Unterrichtsausfalls nicht erteilt werden können, sind als Minderzeiten im Sinne des § 4 Abs. 2 der Bezugsverordnung zu c) zu berücksichtigen. Dies gilt nicht, soweit die jeweilige Lehrkraft während der ausfallenden Unterrichtsstunden auf Weisung der Schulleitung andere dienstliche Aufgaben (u. a. Aufsichts- und Betreuungsaufgaben im Rahmen der Verlässlichen Grundschule) wahrnimmt.

 

Witterungsbedingter Schulausfall am 17.02.2022

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der aktuellen Sturmwarnung fällt am Donnerstag, dem 17.02.2022, der Unterricht aus. Eine Notbetreuung wird in der Zeit von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr angeboten.

Mit freundlichen Grüßen

N.Sengstack-Küster

Rektorin Grundschule Am Jacobitor

Brief von Herrn Tonne zum 2. Halbjahr und wichtige Informationen für die ersten Tage nach den Zeugnisferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich hoffe, dass es Ihnen und Ihren Kindern gut geht?

Ich freue mich sehr Ihnen mitteilen zu können, dass es unseren mit Corona infizierten Lehrern und Lehrerinnen sowie Pädagogischen Mitarbeiterinnen soweit wieder besser geht. 

Folgende Informationen für die Zeit vom 2.-4.2.2022 möchte ich an dieser Stelle dem Brief des Kultusministers vorweg stellen:

- Mittwoch und Donnerstag wird kein Ganztag stattfinden. 

- Mittwoch, Donnerstag und Freitag wird keine Betreuung stattfinden.

- Die Klassen 1a, 2a und 2b verbleiben vom 2.-4.2.2022 im Homeschooling. Materialien bekommen alle Schülerinnen und Schüler über die Lehrkräfte, die sich telefonisch oder per iServ bei Ihnen melden werden. 

- Bitte melden Sie uns weiterhin alle posiviten Schnelltests. Wir müssen diese dem Schulträger, dem Gesundheitsamt und dem Regionalen Landesamt für Schule und Bildung weiterleiten.

Ich hoffe auf ihr Verständnis.

 

Nun komme ich zum Brief des Kultusministers und wieder an dieser Stelle die wichtigsten Informationen zuerst:

- Im Februar wird weiterhin täglich getestet. 

- Neu ist, dass auch geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler der Testpflicht unterliegen - ausgenommen Booster Impfung

Anbei für Sie die Briefe aus dem Kultusministerium

pdf2022-01-26_Brief_an_Eltern.pdf

pdf2022-01-26_Brief_an_Eltern_gek_rzt.pdf

pdf2022-01-26_Brief_an_SuS_GS_F_S.pdf

 

Als letztes möchte ich Sie noch darüber informieren, dass ab dem 01.02.2022 die Lebenshilfe mit einer Klasse in unserem Schulgebäude untergebracht ist. Nach der Eingewöhnung der Lebenshilfe in unseren Räumen, werden wir die Kooperation langsam und in einigen Bereichen beginnen. Wir freuen uns sehr auf die neuen Kinder, die Lehrkräfte und Mitarbeiter der Lebenshilfe, auf ganz viele neue Erfahrungen und eine gute Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen und in der Hoffnung, dass Sie alle gesund bleiben

N. Sengstack-Küster

Rektorin - Grundschule Am Jacobitor

 

LogoUmweltschule LogoSportfreundlicheSchule